Charakteristika spoločnosti

Im Jahre 1992 schlägt das Burgenland mit der Ausgliederung der Krankenanstalten aus der Hoheitsverwaltung des Landes einen neuen gesundheitspolitischen Weg ein. Mit der Schaffung einer Krankenanstalten-GesmbH hat die Landesregierung das gesamte Management in eine Hand gelegt, die Verwaltung vereinfacht und die Kompetenzen zentriert, um die Versorgung der PatientInnen wesentlich zu verbessern.

Zobraziť celú charakteristiku
Die Burgenländische Krankenanstalten-Gesellschaft m.b.H. (KRAGES) hat mit 01.01.1993 von insgesamt 5 Abteilungen des Landes Burgenland als Rechtsträger sämtliche mit dem laufenden Betrieb und der Planung in Zusammenhang stehenden Kompetenzen, die die a.ö. Krankenhäuser und Pflegeanstalten betreffen, übernommen. Zu den Aufgaben der KRAGES gehören insbesondere die Besorgung der kaufmännischen Agenden, der Bau-, Haus- und Medizintechnik, der Personalangelegenheiten sowie sämtliche Organisationsfragen inklusive EDV. Die KRAGES ist eine Managementeinrichtung, die die oben genannten Institutionen im Rahmen der gesundheitspolitischen Standards sowie der betriebswirtschaftlichen Komponenten führt. Da fast drei Viertel aller öffentlichen Krankenhausbetten im Burgenland in den Zuständigkeitsbereich der KRAGES fallen, nimmt die Organisation den wichtigsten Stellenwert im Bereich der medizinischen Leistungserbringung und in der Versorgung der stationären Patienten ein. Es ist Aufgabe der Burgenländischen Krankenanstalten-Ges.m.b.H. die bedarfsgerechte, zeitgemäße, optimale und patientenorientierte medizinische und pflegerische Versorgung der Bevölkerung im Rahmen eines integrierten Gesundheitssystems sicherzustellen. In diesem Sinne wurden in den letzten Jahren umfassende Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in die Wege geleitet.

Das Land Burgenland ist 100%iger Eigentümer der KRAGES und legt die gesundheitspolitischen Vorgaben für dieses Bundesland fest, woran sich die strategischen Ziele der Burgenländischen Krankenanstalten-Ges.m.b.H. und in Folge die operativen Ziele der Gesundheitseinrichtungen orientieren. Von dieser langfristigen Zielplanung wird verlangt, dass sie die neuesten Entwicklungen im Gesundheitswesen und in der Forschung ebenso berücksichtigt wie die Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur und regionale, nationale oder internationale Trends. Dabei wird versucht ein ausgeglichenes Maß an effektiver und effizienter Dezentralisierungspolitik und zweckmäßiger zentraler Richtlinienvorgabe zu erreichen. Seit 01.Juli 2014 ist als alleiniger Geschäftsführer Herr DI (FH) Mag. René Martin Schnedl für das Unternehmen verantwortlich.

Skryť celú charakteristiku

Ponuky práce: Burgenländische Krankenanstalten Gesellschaft m.b.H.

1 - 2 z 2